Christ sein – was ist ein Christ im biblischen Sinne
Christ sein – was ist ein Christ im biblischen Sinne

Christ sein – was ist ein Christ im biblischen Sinne?

In unserer modernen Gesellschaft ist es oft schwierig, Wörter richtig zu verstehen oder zu gebrauchen. Vor allem Christ sein bedeutet in heutigen Zeiten sehr unterschiedliche Dinge für verschiedene Menschen.

Dein Wunsch ist es, einen christlichen Partner zu finden? Was meinst Du denn damit, wenn Du bei Deiner christlichen Partnersuche von einem Christen als Deinem Gegenüber träumst? Es gibt ja so viele Gruppierungen unter den Christen. Aber gibt es auch ein Verhalten oder Grundlagen im Christentum , die sich jeder Christ zu Herzen nehmen könnte?

Was es bedeutet, Christ zu sein: Die Bibel als Grundlage für das Leben und die Ehe

Es ist jedes Mal speziell, wenn sich zwei Menschen kennen- und lieben lernen. Was bedeutet es jedoch, Christ zu sein in einer Beziehung? In der Welt ist es so, dass sich der Stärkere meistens durchsetzt; das kann die Frau oder auch der Mann sein. Gottes Plan ist es hingegen nicht, dass einer den anderen dominiert.

Das Herz Gottes ist es vielmehr, dass wir in die Berufung als Frau und Mann gelangen. Dies ist aber nur dann möglich, wenn wir das Wort Gottes, die Bibel, als Maßstab in unseren Beziehungen nehmen. Auf diese Weise sind Frauen und Männer vor Gott gleichgestellt, aber sie haben unterschiedliche Funktionen. In einer Beziehung versuchen wir anhand der Bibel abzuleiten, wie wir gemeinsam Gottes Wahrheit umsetzen können.

Eine lebendige Beziehung mit Jesus Christus leben

Für viele Menschen ist Christ sein eine Religion. Wir gebrauchen oft den Begriff, wir seien „christlich aufgewachsen“. Was aber meinen wir damit? Müssen wir im Sinne unserer Religionszugehörigkeit einer bestimmten Kirche und einer christlichen Gemeinde angehören? Eine Taufe im Kindesalter allein und bestimmte christliche Kirche macht uns jedenfalls nicht wirklich zu einem Christen, so wie wir nicht ein Auto werden, nur weil wir in einer Garage stehen. Wir werden Christen durch eine lebendige Beziehung mit Jesus , Sohn Gottes .

Treu ist Gott, durch den ihr berufen wurdet in die Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn. 
1 Korinther 1:9

Diese Beziehung hat einen Beginn mit der Bekennung der Sünden und dem persönlichen Glauben, dass Jesus Christus für unser Versagen den Preis bezahlt hat. Diese Beziehung mit Jesus wird gepflegt, indem wir regelmässig beten, die Bibel lesen und nach den Lehren zu leben, wie sie im neuen Testament niedergeschrieben sind. Im Alltag Christ zu sein, heisst also uns gegenseitig zu ermutigen und diese Beziehung mit Jesus zu leben.

Der Wunsch, sich von Jesus verändern zu lassen

Christsein bedeutet, sich bewusst zu machen , dass man täglich Fehler macht und Gottes Gnade sowie Vergebung in seinem Alltag braucht. Wenn wir in einer Beziehung mit Jesus leben, dann wird uns Gott aufzeigen, wo wir auf dem falschen Weg sind, und die Sünden in unserem Leben aufdecken.

Denn wenn du mit deinem Mund bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, wirst du gerettet werden.
Römer 10:9

Ein Christ ist somit nicht ein perfekter Mensch, sondern eine feinfühlige Person, die sich dauernd verändert und Gott mit ihrem Leben ehren möchte. Die Vergebung kommt nicht von unseren Werken, sondern von dem persönlichen Glauben an Wort und Tat von Jesus und damit dem, was er für uns bereits am Kreuz vollbracht hat.

Die Früchte des Geistes leben und ausstrahlen

Christ sein ist ein wunderbares Abenteuer. Von dem Zeitpunkt an, zu dem wir Jesus unser Leben übergeben, bis zu unserem Tod werden wir reich beschenkt und eine wunderbare Kraft Gottes lebt in uns – der Heilige Geist. Diesem Geist können wir viel oder wenig Raum in unserem Leben geben. Unser freier Wille entscheidet, ob wir ihn unterdrücken oder ob er uns von innen nach aussen verändern darf.

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Güte, Rechtschaffenheit, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.
Galater 5:2223a

Diese Früchte des Geistes sind die beste Ausgangslage für eine dauerhafte und gesegnete Beziehung. Diese wunderbaren Charakterzüge machen aus jeder Person eine begehrte und attraktive Persönlichkeit.

Als Christ bist Du vollkommen ausgerüstet für eine Beziehung mit einem anderen Menschen. Die Bibel gibt Dir die Grundlage zum Leben. Ein Christ zu sein und Deine Verbindung mit Jesus werden Dich befähigen, eine glückliche Beziehung mit Deinem Partner einzugehen, ihn zu lieben und ihm zu vergeben. Die Früchte des Heiligen Geistes werden Dir dabei helfen, sodass Du es nicht aus eigener Kraft schaffen musst.

Autor Daniel Wagner
Autor Daniel Wagner

Autor

Daniel Wagner, 1969, verheiratet und wohnhaft im Zürcher Oberland. Nach einem Theologie-Studium in Frankreich absolvierte er eine Weiterbildung als Lehrer und Pädagoge und doktorierte in den USA (Ed.D).
Mehr über den Autor

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Trackingtools welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Datenschutzinformationen